NEWS

  • Virtuelle Inferno-Inhalte bekommen neue Plattform

    Es ist nie schlecht Alternativen zu haben. Vor allem, wenn sich dadurch die vielfältigen Möglichkeiten für Augmented Reality Anwendungen für Romane noch besser aufzeigen lassen. Entsprechend können alle LeserInnen des „Inferno für Anfänger“-Romans die zahlreichen virtuellen Inhalte ab sofort auch mit der Augmented Reality Erkennungs-App von Augmelity abrufen. Dabei gibt es ein besonderes Feature: sämtliche Zusatztexte und -bilder sind dort nämlich ‚ruckelsicher‘, d. h. auch ohne die Buchseite als Auslöser, bleibt ein Text so lange auf dem Bildschirm, bis man ihn wegdrückt.

    Augmelity bietet seit 2018 eine einfache Möglichkeit zum Abruf und zur Erstellung von virtuellen Inhalten und bietet so auch AutorInnen spannende Möglichkeiten, diese Technologie zu nutzen. Die eigens für den Inferno-Roman entwickelte App ist natürlich nach wie vor ebenfalls nutzbar. Mehr zu der App und die virtuellen Zusatzinhalte findet ihr hier.

  • Podcast aus der Hölle statt Lesung

    Digital statt analog – so das Gebot der Stunde. Aufgrund der derzeitigen Lage müssen die aktuell geplanten dämonischen Lesungen bis auf Weiteres ausfallen. Bereits die Termine auf der Leipziger Buchmesse am 14.03. und im Rahmen der SuedLese Hamburg-Harburg wurden in diesem Zuge leider gestrichen. Als Ersatz gibt es dafür jetzt das Podcastformat „6 Minuten aus der Hölle“ inklusive kurzer Leseabschnitte aus den Demon’s Diaries sowie Inferno für Anfänger und natürlich mit dämonischem Kommentator. Direkt aus der Hölle versteht sich! 

    Alle Folgen gibt es hier auf YouTube. Inhalte:

    Folge 1 – Inferno für Anfänger: Höllische Bürokratie für Einsteiger

    Folge 2 – Inferno für Anfänger: Flugversuche und Abstürze

    Folge 3 – Inferno für Anfänger: Antike Unterstützung

    Folge 4 – Demon’s Diaries 2 (Freundschaftsdienst): Dating für Dämonen

    Folge 5 – Demon’s Diaries 1 (Testphase): Problemseelen und Technikversagen 

    Folge 6 – Inferno für Anfänger: Katerstimmung und alte Götter

  • Höllenbewohner zu Gast auf der Leipziger Buchmesse 2020

    (offizielle Pressemitteilung, Berlin/Leipzig, Periplaneta) Die Hamburger Autorin C. C. Holister liest auf der Leipziger Buchmesse aus ihrem satirischen Fantasy-Roman „Inferno für Anfänger“.

    Die ca. 30-minütige Lesung findet im Rahmen von TresenLesen am Stand des Periplaneta Verlags statt (Halle 5, F210-F212),  am Samstag, den 14. März 2020, um 12:00 Uhr.  Im Anschluss wird es eine öffentliche Pressekonferenz geben. Die Autorin und der Verlag beantworten gerne auch Ihre Fragen. Bücher zum Signieren können direkt am Stand erworben werden.

    „Inferno für Anfänger“ von C. C. Holister ist 2019 in der Edition Drachenfliege  des Periplaneta Verlag Berlin erschienen.

    Buch, Klappenbroschur, 308 S., 21,4 x 13,5 cm, print ISBN: 978-3-95996-128-8, GLP: 14,90 €; E-Book, epub ISBN: 978-3-95996-129-5, GLP: 8,99 €

    https://inferno-book.com/die-autorin/

    www.periplaneta.com

    pr@periplaneta.com

    Periplaneta ist ein unabhängiger Berliner Verlag, der im Oktober 2007 gegründet wurde. Die verlegten Titel werden in gedruckter Form, als eBooks oder als Hörbücher veröffentlicht. Das inhaltliche Spektrum umfasst Gegenwartsromane, NonFiction, Krimi, Thriller, Fantasy, Lesebühnen- und Szene-Literatur in entsprechenden Editionen.

    Auf der Leipziger Buchmesse 2020 ist Periplaneta mit einem Stand in Halle 5 (F210-F212) vertreten, einem Mini-Nachbau des Periplaneta Literaturcafés Berlin. Im Rahmen von TresenLesen finden dort von Freitag bis Sonntag immer zur vollen Stunde Lesungen statt.

  • Der Kaffee aus der Hölle schmeckt auch in Lippe

    Im Rahmen der Lesereihe „Aber der Kaffee in der Hölle ist einfach besser“ steht als nächster Termin Detmold am 28.2. auf dem Programm. Gelesen wird im Café Gothland in der Bruchstraße mit begleitendem Dinner, natürlich mit Special Effects und Geschichten aus allen drei Dämonenbüchern um das chaotische Duo Cay und Mia.  Im mystischen Lipperland sollten sich die beiden eigentlich wohlfühlen. 

News-Archiv